Attraktive Berufe im "Grünen Bereich"

12. Juli 2016

Sechs Praktiker stellen 30 Schülern ihre Berufe vor

Gibt es viele Frauen, die den Beruf der Landwirtin oder der Forstwirtin erlernen? Welche besonderen Fähigkeiten muss ein Gärtner haben? Wo finden Hauswirtschafterinnen nach der Ausbildung einen Arbeitsplatz? Mit vielen Fragen „löcherten“ interessierte Schülerinnen und Schüler der St.-Georg-Hauptschule Hopsten jetzt sechs ausgewiesene Berufsexperten aus dem "Grünen Bereich". Walter Wiesmann, Karsten Mersch und Guido Storm, aktive Landwirte aus Hopsten und Rheine, berichteten aus der landwirtschaftlichen Praxis und erklärten die breite Ausbildung, die angehende Landwirte erwartet. Hauswirtschaftsmeisterin Elisabeth Brinker stellte die Vielfältigkeit der hauswirtschaftlichen Tätigkeiten vor, Michelle Pfeifer von Blumen-Rieke berichtete über die Tätigkeiten in der Garten- und Landschaftspflege und den Bereich der Forstwirtschaft vertrat Norbert Börgel, Forstwirtschaftsmeister aus Ibbenbüren.

Der WLV-Kreisverband Steinfurt informiert im Rahmen des LEADER-Projektes „Regional vernetzt und nachhaltig – Landwirtschaft und Schule im Dialog“ Schülerinnen und Schüler über Berufe aus dem grünen Bereich. Informationen gibt es beim WLV-Kreisverband Steinfurt (Marlies Grüter).

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS