Binnendifferenzierung: Warum sind Gebiete "rot"?

02. Juli 2020

Sitzung des WLV-Kreisvorstandes

Unter Beachtung aller Coronaauflagen traf sich der WLV-Kreisvorstand am 23. Juni in der Saerbecker Bürgerscheune zu einer wichtigen Sitzung. Neben dem Blick auf die aktuellen Herausforderungen in der Landwirtschaft stand das Thema "GROWA+ NRW 2021 – Grundlage für die Binnendifferenzierung bei der Umsetzung der DüngeVO" auf der Tagesordnung.

Als Referent konnte Dr. Horst Gömann, Mitarbeiter der Landwirtschaftskammer NRW, gewonnen werden, der mit differenziertem Blick der vielfach gestellten Frage nachging: Wie kann es sein, dass unser guter Boden so belastet ist? Warum sind einige Gebiete "rot" eingestuft?

Intensiv diskutiert wurde auch die Messstellenproblematik. Dr. Gömann forderte die anwesenden LOV-Vorsitzenden auf, alle vor Ort aufgefallenen Zweifel an der Bewertung der Messstellen zu melden, um eine Klärung herbeiführen zu können.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS