Rente - Jetzt Nachzahlung in die DRV prüfen

16. Oktober 2020

Mit freiwilligen Rentenbeiträgen können Sie, wenn Sie nicht in der gesetzlichen Rentenversicherung (DRV) pflichtversichert sind, Ihre spätere Rente erhöhen bzw. überhaupt erst einen Rentenanspruch erwerben. Dafür müssen Sie normalerweise mindestens 60 Monate (5 Jahre) Beiträge an die DRV gezahlt haben.
Wahrscheinlich haben Sie sogar schon Rentenbeitragszeiten aus der Zeit Ihrer Ausbildung. Außerdem zählen abgeleistete Wehrdienste, Kindererziehungszeiten oder Tätigkeiten als Arbeitnehmer zur Beitragszeit.

Falls diese Zeiten zusammen weniger als 60 Monate betragen, so können Sie diese mit freiwilligen Nachzahlungen aufstocken und einen Rentenanspruch bei der DRV erwerben.

Für das Jahr 2019 wurde die Nachzahlungsfrist ausnahmsweise bis zum 31. Oktober 2020 verlängert. Vor allem LandwirtInnen, die kurz vor der Rente stehen, sollten sich jetzt informieren und überlegen, ob es sinnvoll ist, für 2019 Beiträge nachzuentrichten. Die frei wählbaren Parameter wie Beitragshöhe und Anzahl der nachzuzahlenden Monate sind individuell festzulegen, um den späteren Auszahlungsbetrag zu optimieren.

Die Berater in der Kreisgeschäftsstelle sind Ihnen gerne behilflich.

Bitte wenden Sie sich an Frau Quatmann (Tel. 02574 939257) oder Herrn Müller (02574 939263).

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS