Hintergundgespräch mit Kreis-CDU zum Start der neuen Legislaturperiode

19. Juni 2017

Zum Start der neuen Legislaturperiode in Nordrhein-Westfalen trafen sich die Vertreter der Landwirtschaft und der Kreis-CDU, um die für die heimische Landwirtschaft wichtigen Themen auszutauschen. Aus Sicht des WLV-Kreisverbandsvorsitzenden Hermann-Josef Schulze-Zumloh gelte es, die familiengeführten, landwirtschaftlichen Betriebe zu stärken. Hier sei insbesondere die heimische Nutztierhaltung zu unterstützen, etwa durch vermehrte Unterstützung der Tierseuchenkasse. CDU-Landtagsabgeordneter Henning Rehbaum machte deutlich, dass ein neuer Politikstil komme: Die neue Landesregierung müsse das Vertrauen der Landwirtschaft und des ländlichen Raumes zurückgewinnen.
Der Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker unterstützte den Vorschlag der Landwirtschaft, den kooperativen Weg künftig stärker als bisher zu verfolgen. Dies gelte insbesondere für die Bereiche Gewässerschutz, Naturschutz, Biodiversität und Artenschutz.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS