Mit Sonnenblumen eine Freude machen

15. Oktober 2013

Landwirte in Dülmen öffnen ihre Felder für guten Zweck

Der zuletzt sonnige Spätherbst hat nicht nur uns Menschen erfreut, sondern in den letzten Wochen auch noch die im Juli eingesäten letzten Sonnenblumen wachsen lassen. Wie bei der Premiere im letzten Jahr haben auch 2013 Bauern im Kreis Coesfeld Sonnenblumen-Feldstreifen für den guten Zweck eingesät und Hinweisschilder mit einer Einladung aufgestellt: Sonnenblumen zum selbst schneiden!

Die vom Öffentlichkeitsausschuss des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes initiierte Aktion will aber nicht nur den Menschen eine Freude machen, die einen leuchtenden Strauß für den eigenen Küchentisch oder als Geschenk für Mama, Oma oder den netten Nachbarn mitnehmen können. Ausschuss-Vorsitzender Michael Uckelmann (Hiddingsel) nennt einen weiteren Grundgedanken der Aktion: „Die hoffentlich zahlreichen Blumenschneider bitten wir im Gegenzug, eine freiwillige Spende in den Spendenboxen am Feldrand zu hinterlassen.“ Der Erlös kommt zu 100 Prozent der Aktion Lichtblicke zu Gute.

Aktuell blühen in Dülmen drei Felder zu Gunsten der Aktion Lichtblicke:

  • Ortsausgang in Hiddingsel Richtung Lüdinghausen (Fläche von Martin Düpmann)
  • Ortsausgang in Hiddingsel Richtung Buldern (Fläche von Martin Düpmann)
  • Hülstener Straße in Dülmen an der Kreuzung Mühlenweg (Fläche von Heinrich Everwien)

 

Zum Thema: „Aktion Lichtblicke“

Die 1998 gegründete Spendenaktion unterstützt Kinder, Jugendliche und deren Familien aus NRW, die in eine materielle, finanzielle oder seelische Notlage geraten sind. Lichtblicke wird getragen von den 45 NRW-Lokalradios, dem Rahmenprogramm Radio NRW, den Caritasverbänden der fünf Bistümer im Land sowie der Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe.

Presse-Kontakt

Eine Einladung an die Dülmener Bevölkerung zum Sonnenblumen schneiden sprechen Heinrich Everwien und sein Sohn Paul derzeit aus für die Fläche an der Hülstener Straße an der Kreuzung Mühlenweg. Foto: Stephan Wolfert, WLV

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS