„Egal ob Hühner-, Schweine- oder Rinderhaltung, Ackerbau oder Jagd – hier ist für jeden etwas Interessantes dabei", erklärt Michael Muhle, Ortsverbandsvorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Seppenrade. „Der LIRW in Seppenrade besteht schon ein paar Jahre, neu ist jetzt aber, dass man mit der Actionbound App von Station zu Station geführt wird und an jedem Haltepunkt spannendende Fragen zu den verschiedenen Themen beantworten kann. Gerade jetzt in den Ferien ist
das eine tolle Freizeitaktivität für die ganze Familie und mit etwas Glück können die Teilnehmer Gutscheine unserer lokalen Gastronomie gewinnen."

">

Freizeitangebot der Landwirte im Kreis Coesfeld

14. Oktober 2021

Landwirtschaft mit dem Rad erfahren

Bereits seit Sommer dieses Jahres sind sie online und laden jetzt in den Herbstferien nochmal zum Mitmachen ein: Die beiden interaktiven Fahrradrallys für die ganze Familie in Dülmen und Seppenrade. Entlang des Landwirtschaftlichen Informationsradweges in Seppenrade und des neuen
Fahrradweges „Landwirtschaft erFahren" in Dülmen können Familien noch bis Ende Oktober per App spannende Fragen rund um das Thema Landwirtschaft beantworten und tolle Preise gewinnen.
„Egal ob Hühner-, Schweine- oder Rinderhaltung, Ackerbau oder Jagd – hier ist für jeden etwas Interessantes dabei", erklärt Michael Muhle, Ortsverbandsvorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Seppenrade. „Der LIRW in Seppenrade besteht schon ein paar Jahre, neu ist jetzt aber, dass man mit der Actionbound App von Station zu Station geführt wird und an jedem Haltepunkt spannendende Fragen zu den verschiedenen Themen beantworten kann. Gerade jetzt in den Ferien ist
das eine tolle Freizeitaktivität für die ganze Familie und mit etwas Glück können die Teilnehmer Gutscheine unserer lokalen Gastronomie gewinnen."

Bereits seit Sommer dieses Jahres sind sie online und laden jetzt in den Herbstferien nochmal zum Mitmachen ein: Die beiden interaktiven Fahrradrallys für die ganze Familie in Dülmen und Seppenrade. Entlang des Landwirtschaftlichen Informationsradweges in Seppenrade und des neuen
Fahrradweges „Landwirtschaft erFahren" in Dülmen können Familien noch bis Ende Oktober per App spannende Fragen rund um das Thema Landwirtschaft beantworten und tolle Preise gewinnen.
„Egal ob Hühner-, Schweine- oder Rinderhaltung, Ackerbau oder Jagd – hier ist für jeden etwas Interessantes dabei", erklärt Michael Muhle, Ortsverbandsvorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsverbandes Seppenrade. „Der LIRW in Seppenrade besteht schon ein paar Jahre, neu ist jetzt aber, dass man mit der Actionbound App von Station zu Station geführt wird und an jedem Haltepunkt spannendende Fragen zu den verschiedenen Themen beantworten kann. Gerade jetzt in den Ferien ist
das eine tolle Freizeitaktivität für die ganze Familie und mit etwas Glück können die Teilnehmer Gutscheine unserer lokalen Gastronomie gewinnen."

Seit Sommer wird auch in und rund um Dülmen geradelt: Der Landwirtschaftliche Ortsverband hatte im Winter einen neuen Radweg einschließlich Fahrradrallye ausgeklügelt und zum Sommer hin installiert.
„Die Idee dahinter war es, in der Corona-Zeit ein schönes Angebot für die ganze Familie zu schaffen und gleichzeitig über unsere heimische Landwirtschaft zu informieren", erklärt Katharina Rölfer als Mitglied des Orga-Teams. „So ist dann schließlich die Fahrradrallye „Landwirtschaft erFahren" mit den unterschiedlichen Stationen entstanden. Mithilfe der App Actionbound werden die Teilnehmer von Station zu Station geführt und können abwechslungsreiche Fragen beantworten."

Mitmachen ist ganz einfach:

  • Auf dem Smartphone die kostenlose Actionbound App herunterladen
  • QR Code der entsprechenden Fahrradrallye einscannen (QR Code in der App, an den Fahrradwegen oder unter wlv.de/landwirtschafterfahren)
  • Ab auf die Fahrräder und los geht's!

 

Hintergrundinformationen zu den Fahrradrouten

Landwirtschaft erFahren in Dülmen
Der Ortsverband Dülmen hat rund um Dülmen eine neue Radroute geplant, um für Familien in der Coronazeit ein zusätzliches Freizeitangebot zu gestalten. Entlang eines Rundkurses kann man mit dem Rad die schöne Dülmener Parklandschaft bewundern und sich gleichzeitig über die regionale Landwirtschaft informieren. An zwölf verschiedenen Stationen
erläutern Schilder jede Menge Interessantes rund um verschiedene landwirtschaftliche Themen. Von Legehennen, über Schweine, Rinder oder modernem Ackerbau – hier ist für jeden etwas dabei!

Folgende Stationen wurden integriert:

  • Hühnerhaltung & Kartoffelanbau – Everwien
  • Artenvielfalt
  • Erdbeeren & Spargel – Heilers-Lülf
  • Bienen & Wildbienen – Wings
  • Milchviehhaltung – Erdbrügge
  • Biogas Dernekamp
  • Getreideanbau
  • Maisanbau
  • Schweinehaltung – Rölfer
  • Milchviehhaltung - Wübbelt
  • Wald
  • Grünland

Mit Hilfe der App Actionbound wurde, auf diese Route aufbauend, eine Rallye erstellt. Spannende Quizfragen für die ganze Familie lockern die Fahrradtour so spielerisch auf. Der Einstieg in die rund 20 km lange Strecke ist an jeder Station entlang des Weges möglich. Außerdem kann man die Rallye überall pausieren und dann später wieder einsteigen. Denn dranbleiben lohnt sich: Die besten drei Spieler*innen erhalten tolle Preise!

LIRW in Seppenrade
Seppenrade, das Dorf im Herzen des Münsterlandes, ist bisher bekannt für seinen Rosengarten, den Baumwächter, den Schützenbaum, seine Pfarrkirche St. Dionysius, das Kopfnischengrab und den größten Ammoniten der Welt. Mit dem LIRW gibt es seit dem Frühjahr 2013 einen weiteren Anziehungspunkt: Auf einer Strecke von 30 Kilometer erleben die Radfahrer Unterhaltung, und können sich gleichzeitig über die moderne Landwirtschaft informieren. An verschiedenen Stationen entlang des Radweges erläutern
Schaukästen jede Menge Interessantes rund um verschiedene landwirtschaftliche Betriebe. Der ideale Startpunkt ist der Rosengarten im Herzen des Dorfes. Von dort führt der Weg die Radfahrer durch die Seppenrader Parklandschaft in die verschiedenen Bauernschaften: Tetekum, Emkum und Reckelsum, Ondrup und Leversum, sowie die Dorfbauernschaft. Ein Einstieg in die Strecke ist auch überall entlang des Weges möglich. Auf der Tour erfahren die Radfahrer allerhand über Legehennen, die Ferkel- und Milcherzeugung, die Kälberaufzucht, oder die Schweine-, Bullen- und die Hähnchenmast. Auch dem modernen Ackerbau widmen sich einige mobile Schautafeln – mobil sind diese, weil sich im Rahmen der Fruchtfolge die Art der angebauten Feldfrucht jedes Jahr ändert. An weiteren Stationen erhalten die Teilnehmer Informationen zur Bewirtschaftung von Grünland, zur Stromerzeugung durch Biogasanlagen, über die Imkerei, die Forstwirtschaft und den Hegering, dem die Jagdbesitzer und -pächter angehören. Viele Direktvermarkter sind an der Strecke angesiedelt. Dort können Westfälische Köstlichkeiten und Münsterländer Spezialitäten kennengelernt
und probiert werden. Nach der Tour laden gemütliche Gaststätten und Restaurants des Dorfes die Besucher zu regionalen und internationalen Spezialitäten aus der Küche, oder zu Kaffee und Kuchen ein.

Genau wie bei der Tour in Dülmen, haben die Seppenradener Landwirte auch hier im Sommer eine Fahrradrallye mit der App Actionbound integriert. Auf die besten Teilnehmer bis Ende Oktober warten hier Gutscheine der lokalen Gastronomie.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS