Coesfelder Kreisverbandsvorsitzender Michael Uckelmann wird WLV- Vizepräsident

22. März 2022

Michael Uckelmann, Vorsitzender im landwirtschaftlichen Kreisverband Coesfeld und Landwirt aus Dümen-Hiddingesel, wurde am vergangenen Donnerstag im Rahmen des Landesverbandsausschusses mit überragender Mehrheit zum Vizepräsidenten des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands (WLV) gewählt.

Der erst 40-jährige Schweinehalter komplettiert somit als jüngstes Mitglied das WLV-Präsidium um Hubertus Beringmeier und Henner Braach. Michael Uckelmann, der erst kürzlich zum Bezirksvorsitzenden des landwirtschaftlichen Bezirksverbands Münster gewählt wurde, freut sich, neben seinen Aufgaben auf seinem landwirtschaftlichen Betrieb sowie im Kreis- und Bezirksverband, auf die neuen Aufgaben als WLV-Vizepräsident: „Wir sind mit unserer Landwirtschaft in Westfalen-Lippe jetzt schon sehr zukunftsorientiert aufgestellt. Doch vor allem die Krisenzeiten machen uns deutlich, dass noch viele Aufgaben auf uns zukommen. Für meine Zeit als Vizepräsident ist es mir wichtig, die Zukunft der Nutztierhaltung und deren Umbau voranzutreiben. Außerdem gewinnt Nachhaltigkeit und Umweltschutz an immer mehr Relevanz – diese Themen möchte ich auch auf unseren landwirtschaftlichen Betrieben in Westfalen-Lippe noch weiter ausbauen. Außerdem ist es mir wichtig, die Jugendarbeit in der Landwirtschaft und im Verband voranzutreiben."

Hubertus Beringmeier aus Hövelhof-Espeln wurde von den Delegierten des Landesverbandsausschusses mit 96 Prozent der Stimmen in seinem Amt als Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbands bestätigt. Mit großer Mehrheit bestimmten die Delegierten auf Gut Havichhorst neben Michael Uckelmann auch Henner Braach, Milchviehhalter und WLV-Kreisverbandsvorsitzender in Siegen-Wittgenstein, erneut zum Vizepräsidenten des regionalen Bauernverbandes.

Nach Ende des Landesverbandsausschusses ehrte der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband den langjährigen WLV-Vizepräsidenten Wilhelm Brüggemeier - eines der prägenden Gesichter des Verbands. Brüggemeier hatte über fast 4 Jahrzehnte zahlreiche Funktionen im WLV inne, war vor allem als Sprecher für die Öffentlichkeitsarbeit und den Milchbereich weit über Westfalen-Lippe hinaus bekannt. In Anerkennung seiner großen Verdienste um die Landwirtschaft wurde Brüggemeier mit der „Schorlemer-Plakette in Gold" die höchste Auszeichnung verliehen, die der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband zu vergeben hat.

 

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS