Aktionen auf dem Stoppelfeld">

Landwirtschaft „erfahren":
Aktionen auf dem Stoppelfeld

12. August 2021

Auf dem Trecker mitfahren und mehr

Herford-Bielefeld /WLV (Re) Trecker in Aktion erleben, auf dem Trecker mitfahren und mehr über die heimische Landwirtschaft erfahren – dazu lädt der Landwirtschaftliche Kreisverbandes Herford-Bielefeld am Samstag, 21. August 2021 von 13-18 Uhr auf dem Wetehof in Herford-Schwarzenmoor.

Einen Trecker aus der Nähe betrachten, darauf sitzen und sogar mitfahren, das ermöglicht der Familiennachmittag für Kinder, Jugendliche und Junggebliebene. Diese erstmalige Aktion der Landwirte im Kreis Herford hält ein buntes Mitmach- und Infoprogramm bereit - natürlich unter Beachtung der Corona-Hygieneregeln und mit Hygienekonzept.

Das genaue Programm haben die Ideengeber der Aktion Jan-Wilhelm Wetehof und Jens Müller (aus Löhne) sowie der Kreisverbandsvorsitzende Hermann Dedert im Pressegespräch am Donnerstag (12.8.2021) auf dem Wetehof vorgestellt.

Mittelpunkt des Aktionsnachmittages ist das Mitfahren auf dem Trecker. Je eine Person darf neben dem Landwirt auf dem Trecker sitzen. „Bei den jüngsten Gästen, wenn sie noch kleiner sind, darf auch eine erwachsene Begleitperson dabei sein", erklärt der Vorsitzende Dedert. „Interessierte können auf dem landwirtschaftlichen Gefährt mitfahren und gleichzeitig sehen, wie Bodenbearbeitungsgeräte ‚in echt' arbeiten", erläutert Jens Müller. „Denn hinter dem Trecker ist zum Beispiel ein Gruber gekoppelt und auf dem Stoppelfeld im Einsatz."

Mähdrescher in klein und groß

Spiel und Spaß bieten weiter ein Bauernhofmobil mit vielen Aktionen wie Wettmelken, Fühlhaus oder Glücksrad. Wer kann die verschiedenen Getreidearten wie Weizen, Roggen, Gerste oder Hafer bestimmen? Die Getreidekörner sowie -ähren können beim Infomobil erraten werden. Eine Attraktion für große und kleine Technikbegeisterte ist ein Klein-Mähdrescher, der die genaue Funktionsweise eines richtigen Dreschers in Aktion zeigt. Ebenso ist ein „großer" Mähdrescher da und kann angeguckt werden. „Außerdem können eine Maschinenausstellung sowie Oldtimertrecker der Alttraktoren– und Landmaschinenfreunde Dreyen e.V. erkundet werden", erzählt Jan-Wilhelm Wetehof. Darüber hinaus gibt es allerlei Informationen rund um die Landwirtschaft, auch zum Beruf des Landwirts. „Zudem zeigt die Jugendfeuerwehr Herford-Schwarzenmoor einen Löscheinsatz", sagt Wetehof.

Zwischendurch eine Stärkung? Pommes, Bratwurst, Deftiges vom Grill - auch von der Schäferei Stücke in Löhne und ein Getränkestand der Landjugend sorgen für das leibliche Wohl.

Transparenz und Dialog: Fragen Sie uns

Der Berufsstand möchte die heutige Landwirtschaft im wahrsten Sinne „erfahrbar" machen. „Wir möchten den Dialog und über unsere Arbeit informieren", unterstreicht Jens Müller. So können Interessierte all das fragen, was sie schon immer wissen wollten. „Transparenz und das Gespräch mit der Bevölkerung ist uns ein wichtiges Anliegen", betont Wetehof. Die heimischen Bauern freuen sich auf viele interessierte Fragen und hoffen, dass die Aktion trotz der steigenden Corona-Inzidenzwerte stattfinden kann.

Aufhänger der Aktion:
Gutscheinübergabe an kranke Kinder der Kinderklinik in Herford im Advent

Aufhänger für diesen Familiennachmittag ist die Gutscheinübergabe in der Adventszeit an kranke Kinder in der Kinderklinik in Herford gewesen. Herforder Landwirte sind am 17. Dezember 2020 im Rahmen der Aktion „Ein Funken Hoffnung" mit zwei geschmückten Treckern zur Kinderklinik gefahren. Die Kinder dort haben von den Landwirten Gutscheine für eine Treckerfahrt im Sommer 2021 - in besseren Zeiten - erhalten. „Wir Bauern wollten für einen kleinen Lichtblick sorgen", so Jan-Wilhelm Wetehof. Jens Müller ergänzt: „Wir wollten während der Corona-Pandemie, in der Weihnachtszeit, etwas Hoffnung und Zuversicht schenken." Die Kinder können nun ihren Gutschein einlösen.

Teilnehmer Pressegespräch

  • Jan-Wilhelm Wetehof, Gastgeber und Ideengeber der Aktion
  • Sohn Julius (6)
  • Jens Müller, Ideengeber der Aktion und Landwirt aus Löhne
  • Töchter Mayleen (16), Joleen (14), Mayra (12)
  • Hermann Dedert, Vorsitzender Landwirtschaftlicher Kreisverbandes Herford-Bielefeld

 

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS