Trecker, Tiere, TTIP: Tag der Landwirtschaft in Lage am 11. Juni

09. Juni 2016

Hauptvereinsvorsitzender Dieter Hagedorn und Bürgermeister Christian Liebrecht freuen sich, den Tag der Landwirtschaft in der Stadt präsentieren zu können.

Lippe/WLV (Re): Der Tag der Landwirtschaft findet erstmals in der Stadt statt: Am Samstag, den 11. Juni von 10 bis 17 Uhr in der Fußgängerzone in Lage präsentiert der grüne Berufszweig einen bunten Mix aus Erlebnis, Unterhaltung, Information und Diskussion. Auch die heimischen Geschäfte unterstützen den Tag und haben geöffnet.

Der Tag der Landwirtschaft ist eine gemeinsame Veranstaltung des Lippischen Landwirtschaftlichen Hauptvereins und des Stadtmarketing-Vereins Lage. Die Akteure versprechen ein vielfältiges Programm für die ganze Familie. So können Landmaschinen - vom Mähdrescher über Kartoffelroder bis zur Rübenmaus - aus nächster Nähe bestaunt werden. Tiere wie Schafe und Rassegeflügel können hautnah erlebt werden. Heimische Direktvermarkter bieten eine Vielfalt ihrer Erzeugnisse an. All das und noch viel mehr: Anzutreffen sind Alttraktoren, Rollende Waldschule oder die Imker. Ein Rasenmäherparcours und viele weitere Mitmach-Aktionen stehen auf dem Programm. Der vor- und nachgelagerte Bereich der Landwirtschaft wie die Raiffeisen Lippe-Weser oder die heimische Zuckerfabrik, die Waldbauern, die Landfrauen oder die Biostation sind am Tag der Landwirtschaft kräftig im Einsatz. Handwerkliche Arbeiten mit Holz, Wolle, Lammfell und Korbwaren werden geboten. Tolle Aktionen warten auf die Kinder wie Zuckerhut-Kletterberg, Strohburg, Trampeltrecker-Parcours oder ein Bauernhofmobil mit vielen Aktionen wie Milchflipper, Wettmelken, Fühlhaus oder Glücksrad. Für Unterhaltung sorgt die Musikschule der Stadt Lage. Sie präsentiert beispielsweise von 12.30 bis 13 Uhr ein Jazztrio. Die Besucher der Stände in der Bergstraße erwartet am Ende der Straße ein besonderes Highlight. Dort wird die Band Mavericks die Besucher immer wieder mit stimmungsvoller Country Musik unterhalten. Zudem locken Leckereien von süß bis deftig. Natürlich darf das Kultgericht Lippischer Pickert nicht fehlen.

Ein Höhepunkt des Aktionstages ist die Podiumsdiskussion zum Thema Freihandelsabkommen (TTIP) in der Marktkirche von 13.30 bis 15.00 Uhr. Nach der Eröffnung durch Dietmar Arends, Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche stellen sich auf dem Podium: Francisco Mari - Referent für Welternährung, Agrarhandel und Meerespolitik bei Brot für die Welt, Cajus Julius Caesar - lippischer Bundestagsabgeordneter, Willi Kampmann - Referent für Internationale Beziehungen beim Deutschen Bauernverband Büro Brüssel. Moderiert wird die Diskussion von Monika Korbach, Bildungsreferentin beim Landeskirchenamt.

Ein spannendes Zusammenspiel aus Mitmachaktionen, Informationen, Ausstellungen und Diskussionen, landwirtschaftlichen Großgeräten, lukullischen Genüssen, Spiel und Spaß erwartet den Besucher in der Stadtmitte. „Die Landwirtschaft ist voller Leben – machen Sie sich Ihr eigenes Bild! “, lädt der Vorsitzende des Lippischen Landwirtschaftlichen Hauptvereins Dieter Hagedorn ein. „Wir freuen uns auf Ihren Besuch.“ Der Tag beginnt um 10 Uhr mit der offiziellen Eröffnung und einer kurzen Andacht mit Gedanken zum Tag von 10.15 bis 10.30 Uhr auf der Bühne vor der Marktkirche. Danach geht das bunte Treiben dann richtig los.

Wo Parken?

Neben den fest ausgewiesenen Parkplätzen in der Stadt werden zusätzliche Parkflächen für den „Tag der Landwirtschaft“ zur Verfügung gestellt. Entlang der B 239 sind das: der Parkplatz der Freikirchlichen Baptistengemeinde an der Edisonstraße 26, die Parkplätze einschließlich der „Rübenspur“ der Zuckerfabrik Pfeifer und Langen sowie der Parkplatz der DITIB Gemeinde an der Detmolder Straße 48. Außerdem kann auf dem Parkplatz des Schulzentrums Werreanger an der Breiten Straße geparkt werden. Die Parkplätze werden gesondert ausgewiesen. Von und zu diesen Parkplätzen findet ein regelmäßiger und kostenloser Shuttleverkehr in die Innenstadt statt.

 
„Tag der Landwirtschaft“
am Samstag, den 11. Juni 2016
in Lage (Marktplatz und Innenstadt)

Eine gemeinsame Veranstaltung des Stadtmarketing-Vereins Lage und des Lippischen Landwirtschaftlichen Hauptvereins

- Änderungen im Programmablauf vorbehalten –
Veranstaltungsablauf

10.00 Uhr Offizielle Eröffnung am Marktplatz
10.15 Uhr – 10.30 Uhr Andacht, Pfarrerin Christina Hilkemeier;
Ev. -ref. Kirchengemeinde Lage Marktplatz

anschließend
 
Rundgang durch die Innenstadt
 
ab 13.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Vortrags- und Diskussionsrunde „Transatlantisches Freihandelsabkommen- TTIP“

Begrüßung und Eröffnung

Dietmar Arends, Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche
Das Podium besteht aus folgenden Personen:
- Francisco Mari, Brot für die Welt,
   Referent für Welternährung, Agrarhandel und Merespolitik
- Cajus Julius Caesar, MdB
- Willi Kampmann, Deutscher Bauernverband, Büro Brüssel
  Referent für Internationale Beziehungen

Moderiert wird die Veranstaltung von Monika Korbach, Bildungsreferentin beim Landeskirchenamt.

Einführung durch die Referenten (jeweils ca. 10 Minuten)

Diskussion zum Thema mit den Referenten

Moderation: Monika Korbach, Bildungsreferentin beim Landeskirchenamt

17.00 Uhr  Ende der Veranstaltung 

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS