Landwirtschaftlicher Kreisverband Lippe:
Stephan Sauer ab 1. Februar alleiniger Geschäftsführer

29. Januar 2021

Stephan Sauer ist ab 1. Februar alleiniger Geschäftsführer der Landwirtschaftlichen Kreisverbände Herford-Bielefeld sowie Lippe und übernimmt die Geschäfte des Landwirtschaftlichen Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe (OWL)

Bildquelle WLV

Lippe/ wlv (Re) Alleiniger Geschäftsführer der Landwirtschaftlichen Kreisverbände Lippe sowie Herford-Bielefeld ist ab 1. Februar 2021 Rechtsanwalt Stephan Sauer. Bisher hat er in Doppelspitze mit Dr. Herbert Quakernack (63) die Geschäfte geführt. Dieser geht nach 28-jähriger Tätigkeit beim Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV) in den Ruhestand. Als neue juristische Mitarbeiterin konnte die Syndikusrechtsanwältin Jessica Fenner-Maschke (30) gewonnen werden.

Stephan Sauer übernimmt zudem die Geschäfte des Landwirtschaftlichen Bezirksverbandes Ostwestfalen-Lippe (OWL) von Dr. Quakernack. Jurist Sauer ist seit 2010 neben seiner Geschäftsführertätigkeit für die Kreisverbände Lippe und Herford-Bielefeld als Rechtsanwalt für den WLV in Ostwestfalen-Lippe in Herford tätig. Der 51-Jährige arbeitet seit 2008 beim WLV, zunächst in der Hauptgeschäftsstelle Münster als Referent Öffentliches Recht, insbesondere Bau- und Umweltrecht. Der Wahl-Salzkottener hat in Münster Rechtswissenschaften studiert. Nach dem Studium folgten das Rechtsreferendariat am Landgericht Dortmund sowie die Niederlassung als Rechtsanwalt zunächst in Gütersloh und dann als Fachanwalt für Verwaltungsrecht in Hamm.

Dr. Quakernack bleibt Geflügelreferent

Nach 28 Dienstjahren beim WLV verabschieden die Vertreter der Landwirtschaft Dr. Herbert Quakernack in den Ruhestand. Allerdings bleibt er noch als Geflügelreferent im WLV in der Geschäftsstelle in Herford bis auf weiteres.

Insbesondere WLV-Präsident Hubertus Beringmeier, der OWL-Bezirksverbandsvorsitzende Antonius Tillmann, der Kreisverbands-vorsitzende Lippe Dieter Hagedorn sowie der Kreisverbandsvorsitzende Herford-Bielefeld Hermann Dedert danken Dr. Quakernack für seine langjährige, umfangreiche Arbeit und seinen großen Einsatz für die heimische Landwirtschaft.

Hagedorn dankt Dr. Quakernack

Kreisverbandsvorsitzender Dieter Hagedorn bedankt sich bei Dr. Quakernack für die sehr gute Zusammenarbeit, die immer geprägt war von hoher Effektivität. Seine besonnene Arbeitsweise führte stets zum Kern der Aufgabe. Es ging ihm immer um die Sache. „Wir haben gespürt, er hat seine Tätigkeit gel(i)ebt", so der Vorsitzende. Hagedorn sei sehr froh und dankbar, dass er noch für einige Stunden im Monat zur Verfügung stehe. Zudem freut sich Hagedorn auf die weitere Zusammenarbeit mit Geschäftsführer Sauer, der nun die Verantwortung für die Geschäftsstelle alleine trägt.

Der Bezirks- und Kreisgeschäftsführer Dr. Quakernack blickt auf seine 28-jährige Tätigkeit gern zurück. Doch es sei eine Zeit mit Höhen und Tiefen für die Landwirtschaft gewesen. Es habe in dieser Zeit große Umbrüche und einen sich immer mehr beschleunigenden Strukturwandel gegeben.

In seiner Tätigkeit als Geschäftsführer hat es wegweisende Veränderungen gegeben: So sind die beiden Geschäftsstellen, die des Kreisverbandes Lippe und die der damals noch eigenständigen Kreisverbände Herford und Bielefeld, in eine neue gemeinsame Geschäftsstelle in Herford-Elverdissen zusammengeführt und die beiden Kreisverbände Herford und Bielefeld fusioniert worden.

Der gebürtige Brackweder (Bielefeld) hat in Göttingen Agrarwissenschaften studiert. Nach dem Studium folgten Promotion und Zweites Staatsexamen. In den 80-er Jahren hat der Sportbegeisterte bei einem Rinderzuchtverband als stellvertretender Geschäftsführer gearbeitet. Seit 1992 ist er beim WLV beschäftigt. In der Hauptgeschäftsstelle in Münster ist er unter anderem als Leiter der Abteilung „Tierische Erzeugnisse" und für die 1992 reformierte EU-Agrarpolitik zuständig gewesen. Weiterhin hat er sich für den WLV zum Auditor der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. qualifiziert.

2009 wechselte Dr. Quakernack nach Herford. Hier ist er außerdem Geschäftsführer der Stiftung Lippische Landschaft, der Bezirksgruppe Lippe des Waldbauernverbandes NRW, des Wasser- und Bodenverbandes Weserdörfer, des Vereins zur Förderung der Landwirtschaft in Bielefeld und des Lippischen Landwirtschaftlichen Hauptvereins gewesen. Diese Tätigkeiten übernimmt ab 1.2.2021 Stephan Sauer.

 

Presse-Kontakt

Dr. Herbert Quakernack geht in den Ruhestand

- Dr. Quakernack geht nach 28 Dienstjahren beim Westfälisch-Lippischen Landwirtschafts-verband (WLV) in den Ruhestand. Er bleibt aber noch Geflügelreferent im WLV in der Geschäftsstelle in Herford

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS