Digitaler Kreisverbandstag am 26. Februar
Ist die Landwirtschaft noch gewollt?

19. Februar 2021

Hat Landwirtschaft Zukunft?

Um diese Frage dreht sich der digitale Kreisverbandstag der Landwirte am 26. Februar mit Judith Pirscher - Regierungspräsidentin, Bezirksregierung Detmold, Jörg Düning-Gast - Verbandsvorsteher, Landesverband Lippe sowie Hubertus Beringmeier - Bauerpräsident von Westfalen-Lippe

Lippe /WLV (Re) „Zukunft Landwirtschaft ? ! Die regionale Sicht auf gesellschaftspolitische Verwerfungen": Um diese Fragestellung dreht sich der digitale Kreisverbandstag der Landwirte im Kreis Lippe am Freitag, 26. Februar 2021, von 10.00 bis 12.00 Uhr. Judith Pirscher - Regierungspräsidentin, Bezirksregierung Detmold, Jörg Düning-Gast - Verbandsvorsteher, Landesverband Lippe sowie Hubertus Beringmeier - Präsident des Westfälisch – Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) diskutieren unter Moderation von Patrick Liste, Chefredakteur des Wochenblattes für Landwirtschaft und Landleben. Außerdem richten Junglanglandwirtin Jenifer Helweg (26) aus Detmold sowie die Junglandwirte Max Mäscher (28) aus Leopoldshöhe und Daniel Walgern (23) aus Extertal, Fragen an die Referenten. Sie stehen vor Weichenstellungen für Ihren beruflichen Werdegang.

Landwirtschaft vor einer Zeitenwende?

Niedrige Preise, staatlichen Regulationswut, zunehmende Marktmacht des Lebensmitteleinzelhandels, gesellschaftliche Kritik sowie Forderungen nach einem Umbau der Landwirtschaft: Immer mehr Bauern bangen um ihre Existenz. Vor allem die Nutztierhaltung steht vor großen Herausforderungen. Wie lässt sich eine nachhaltige, zukunftsfähige und auskömmliche Landwirtschaft bewerkstelligen? Was wird getan, dass Umbaupläne nicht zu Abbauplänen werden? Wie bleiben die Bauern wettbewerbsfähig?

ICE-Trasse, neuer Regionalplan, Flächenverbrauch

Ist die Landwirtschaft noch gewollt? Ist der Landwirt zukünftig nur noch Landschaftspfleger, wovon sollen die Bauernfamilie dann leben? Insekten-, Natur- und Gewässerschutz? Wird der kooperative Ansatz zunichte gemacht? Neben den großen Themen zur Landwirtschaft werden lokale, lippische Fragen beleuchtet. Wie stehen die Bezirksregierung Detmold und der Landesverband Lippe zu den Plänen der ICE-Trasse? Berücksichtigt der neue Regionalplan den Flächenverbrauch? Der Landesverband Lippe ist einer der größten Eigentümer land- und forstwirtschaftlicher Flächen in Lippe. Welche Rolle kann er haben und wo kann er eventuell Einfluss nehmen?

Fragen über Fragen, die an dem Vormittag diskutiert werden sollen. Außerdem richtet der landwirtschaftliche Nachwuchs seine Sicht auf die große Gemengelage und was diese für ihre berufliche Entwicklung bedeutet.

Der Kreisverbandstag 2021 findet als digitale Veranstaltung über ZOOM statt. Wer teilnehmen möchte, bitte unter www.wlv.de/KVT-Lippe anmelden. Einen Link zur Teilnahme erfolgt im Anschluss an die Registrierung automatisch.

Einladung ( Dateigröße: 4139 KB)

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS