Bauernhof erleben: Landwirte mittendrin beim Giro

03. Oktober 2017

Radrennen: Landwirte mit buntem Programm vorm Schloss und Jubel für die Radsportler

Münster <WLV> Am 3. Oktober präsentierten sich die heimischen Landwirte beim Sparkassen Münsterland Giro.2017 vor dem Schloss (gegenüber der Zielgeraden) mit einem bunten Programm zum Anfassen. Wie viel Milch gibt die Kuh? Was fressen Schweine? Was macht man aus Weizen und wie entsteht Käse? Das waren einige der Fragen, die am Messestand des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Münster sowohl Kindern als auch Eltern anschaulich beantwortet wurden. Mit Spiel, Spaß und Spannung konnten interessierte Besucher mehr über die Landwirtschaft in Münster und die Arbeit der Landwirte vor Ort erfahren. Die Besucher konnten sich mit leckeren Milchdrinks des Deutschen Milchkontor Everswinkel stärken und dabei frische Produkte der heimischen Landwirte probieren.

„Uns ist es wichtig, unsere Arbeit erlebbar zu machen. Wir möchten in Münster mit allen ins Gespräch kommen, die sich für unsere Arbeit interessieren. Auch unsere Betriebe stehen offen für einen Blick hinter die Hoftore“, sagte Susanne Schulze Bockeloh, Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Münster. „Besser als an unserem Stand kann man die ganze Vielfalt der Landwirtschaft kaum erfahren, hier stehen Landwirte Frage und Antwort.“ Auf dem Bauernmarkt  vor dem Schloss präsentierten sich neben der Landwirtschaft auch die Imkerinnen Agnes Janning und Antoine Averbeck und die Schutzgemeinschaft Stromberger Pflaume e.V..

Bei der Zieleinfahrt auf der Sprakeler Straße Richtung Innenstadt hatte sich der Landwirtschaftliche Ortsverband Sprakel etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Hingucker war dort seit einigen Tagen ein neun Meter hoher Nachbau des Münsteraner Rathauses, das die Landwirte aus Strohballen errichtet hatten. Vorbei kommende Radler und Spaziergänger erhielten dort außerdem Deftiges vom Grill und konnten bei netter Atmosphäre den Radprofis zujubeln. Auch in der Werbekarawane des Giros war die Landwirtschaft vertreten. Das Unternehmen Agravis warb mit PS-starker Maschine für die heimische Landwirtschaft.

 

Presse-Kontakt

Bilder vom Giro