Dritter Preis des Gewinnspiels geht in den Kreis Paderborn

28. Januar 2013

Paderborn/wlv (Re) Halina Grochau aus Paderborn-Elsen ist Gewinnerin des dritten Preises des landesweiten Gewinnspiels beim „Tag des offenen Hofes“. Sie hat das Landwirtschaftsquiz im Juni 2012 beim Hoftag auf dem Betrieb von Johannes Vahle in Paderborn-Wewer richtig beantwortet. Der Gewinnerin überreichte am Mittwoch (23.1.2013) die Geschäftsführerin des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Paderborn Imke Harbers, einen Gutschein für einen Urlaub auf dem Bauernhof in Nordrhein-Westfalen im Wert von 250 Euro.

Mehr als 5.000 Rückantworten gingen beim Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband (WLV) in Münster ein. Der erste Preis - eine Woche Urlaub auf einem Bauernhof im Wert von 500 Euro - geht an Friedhelm Lückhof aus Dillenburg. Den zweiten Preis, ein Wochenende Urlaub auf dem Bauernhof erhält Anja Paus aus Havixbeck. Beim bundesweiten Tag des offenen Hofes beteiligten sich allein in Westfalen-Lippe etwa 20 Bauernhöfe. Landwirtschaft hautnah erlebten rund 100.000 Besucher mit Hofführungen, Wettmelken, pfiffigen Ratespielen und bäuerlicher Verpflegung.

Imke Harbers sprach bei der Preisverleihung allen Beteiligten nochmals ihren Dank für die Mitwirkung und viele Hilfe beim Hoftag auf dem Betrieb Vahle aus. „Mit über 5.000 Besuchern war der Aktionstag in Paderborn-Wewer ein voller Erfolg, aber natürlich hatten wir Glück mit dem Wetter“, so die Geschäftsführerin. Auch die Gewinnerin Halina Grochau beschreibt den Hoftag als „sehr gut“ gelungen und überaus informativ“: „Wir haben viel erlebt und konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen.“ Sie freue sich auf einen schönen Urlaub auf dem Bauernhof.

Harbers weist noch einmal auf den Hintergrund der landwirtschaftlichen Veranstaltung hin. Bei dem Hoftag handele es sich um einen im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindenden Erlebnistag des Berufsstandes. Dieser habe das Ziel, die Arbeit der Bauern auf den Höfen erfahrbar zu machen. „Wir wollten die Verbraucher an den Ort des Geschehens, an den Ursprung ihrer Nahrungsmittel bringen“, so der Vorsitzende. „Der direkte Austausch mit den Verbrauchern liegt uns am Herzen. Wir möchten nicht die Landwirtschaft von vorgestern zeigen, sondern echte und unverwechselbare Einblicke in die gängige Arbeits- und Wirtschaftsweise geben.“

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS