Kreisverbandstag der Landwirte am 25. November

15. November 2013

Bauernpräsident Röring kommt

Paderborn (wlv). Prominenter Gast des Paderborner Kreisverbandstages ist der Präsident des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) Johannes Röring. Er spricht am Montag, 25. November, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus in Paderborn-Wewer (Delbrücker Weg 56) zum Thema „Agrarpolitische Weichenstellungen nach der Bundestagswahl“.

Globalisierung, Spezialisierung, Medialisierung – der grüne Berufszweig steht vor großen Herausforderungen. Nahrungsmittelerzeugung für eine wachsende Weltbevölkerung, Anpassung an den Klimawandel und nachhaltige Energieproduktion – nie zuvor waren die Ansprüche so hoch. Doch die Landwirtschaft steht in einem Spannungsfeld: „Weltweite Nachfrageentwicklungen, zunehmende Ressourcenknappheit und hohe Qualitätserwartungen an die Agrarerzeugnisse erfordern eine innovative Landwirtschaft“, erklärt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Paderborn Hubertus Beringmeier.

Mit der Bundestagswahl sei ein "verantwortungsvoller und verlässlicher Kurs für eine marktorientierte und nachhaltige Land- und Forstwirtschaft" bestätigt worden, so der Vorsitzende. Doch was kommt auf die Landwirte zu? Was ist in der Agrar-, Steuer- und Sozialpolitik oder im Bereich der Energiewende zu erwarten? Wie können wir die Wettbewerbsfähigkeit unserer heimischen Höfe erhalten und zugleich den Erwartungen der Gesellschaft gerecht werden? Fragen über Fragen, die mit dem Bauernpräsidenten Johannes Röring, der auch Bundestagsabgeordneter ist, diskutiert werden sollen. 

Der Landwirtschaftliche Kreisverband Paderborn lädt alle Landwirte, Landfrauen, Landjugendliche und besonders alle Interessierte herzlich zum Kreisbauerntag ein. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Siene Puttkers mit plattdeutscher und irischer Folklore aus der Senne.

 

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS