Landesgartenschau in Bad Lippspringe Vorhang auf: Grüner Berufszweig stellt Ausstellungsbeitrag und Aktionsprogramm vor

22. März 2017

Heinz-Josef Rudolphi mit Kalb und Enkelin Johanna, Angelika Jöring mit den Söhnen Benjamin und Niklas sowie Burkhard Schmücker mit seinen Schafen freuen sich auf die Landesgartenschau, die am 12. April startet.

Paderborn /WLV (Re) Vorhang auf: Passend zum Frühlingbeginn stellt die Landwirtschaft ihren Ausstellungsbeitrag sowie das Aktionsprogramm auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe: bei einem Pressetermin am 21. März 2017 vor. „Unser Programmkalender für die 187 Tage ist reicht gefüllt“, erklärt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Paderborn Hubertus Beringmeier. Über 20 Aktionstage und –wochenenden laden Groß und Klein, Alt und Jung – von Ostern bis zum Erntedankfest (siehe Anlage) - ein, den „Treffpunkt Landwirtschaft“ zu besuchen. Entdecken, Erleben, Genießen: „Wir möchten mit unserem Auftritt auf der Gartenschau zeigen, wie spannend die Welt der Landwirtschaft ist. Natürlich kommen Unterhaltung und Kulinarisches nicht zu kurz“, unterstreicht Beringmeier.

Im Programmkalender stehen Aktionen wie rund um die Milch, Schwein und Co., Thementage passend zur Erdbeer -, Spargel- und Apfelzeit, zu Slowfood, Tiere vom Hof, regenerative Energien und grüne Berufe. „Schulklassen können verschiedene landwirtschaftliche Themen in unserem Grünen Klassenzimmer praxisnah und mit einer Menge Spaß bearbeiten“, so die Vorsitzende des Kreislandfrauenverbandes Paderborn-Büren Kornelia Wegener. „Hinzu kommt ein reichhaltiges Ferienprogramm für die Kinder von den Landfrauen organisiert und abwechslungsreich durchgeführt. Alle Gruppenangebote sind über das Büro „Grünes Klassenzimmer“ der  Landesgartenschau zu buchen.“

Neben dem Aktionsprogramm gehören zu den ständigen Attraktionen auf dem 3000 m² großen Gelände „Wir von der Landwirtschaft“ Hühner, Tauben oder jahreszeitlich wechselnde Landmaschinen. „Ackerparzellen mit verschiedenen heimischen Ackerfrüchten, eine Strohburg und andere Modelle aus Stroh, ein großer Sandkasten oder ein Trampeltreckerparcours sorgen für Unterhaltung und Information“, ergänzt Franz Jöring vom Ortsverband Bad Lippspringe. „Weiter reicht das Angebot vom aktiven Erkunden einer Getreide-Fühlbar, Milchkannen-Taststationen, Bauernhofquiz, Fotoecke, Modell-Landtechnik-Ausstellung, Infosäulen, Grünem Klassenzimmer bis zu regionalen Köstlichkeiten

„Neben Erzeugnissen hiesiger Direktvermarkter bietet der Landfrauenservice Paderborn-Höxter Kostproben aus der Region wie Kuchen und belegte Brote“, so Andrea Lenzmeier, Vorsitzende des Landfrauenservices Paderborn-Höxter. Weiter laden viele Bücher und Zeitschriften des Landwirtschaftsverlages zum Stöbern und Schmökern ein.

„Wir wollen unseren Berufsstand auf der Landesgartenschau auf unterhaltsame, lebendige und zugleich informative Art präsentieren“, so Beringmeier zum Anliegen „Wir von der Landwirtschaft“. „Es gibt viel zu sehen, zu bestaunen, zu entdecken, denn wir wollen die Landwirtschaft begreifbar machen.“ Unter dem Oberbegriff „Wir von der Landwirtschaft“ wollen die berufsständischen Organisationen aus dem Kreis Paderborn den grünen Berufszweig in all seiner Vielfalt vorstellen. Die Federführung hierbei hat der Westfälisch-Lippische-Landwirtschaftsverband e.V (WLV).

Noch etwas

Schon mal angekündigt: Für das erste große Aktionswochenende zu Ostern „Ei, Ei, Ei“, vom 15. bis 17. April, präsentiert die Landwirtschaft alles rund um das Ei. Vom Ostereier-Suchen, Eier-Bemalen, Eier-Lauf über Osterdeko bis hin zum Kinderschminken wird ein reichhaltiges Programm auf die Beine gestellt. Natürlich dürfen richtige Osterhasen nicht fehlen, echte Kaninchen können hautnah erlebt werden. Außerdem gibt es einen Infostand von „Mein Ei NRW“. Beringmeier: „Wir freuen uns, Sie auf der Gartenschau, bei uns - beim ‘Treffpunkt Landwirtschaft‘ - begrüßen zu können.“

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS