Bauern mit Star Wars am Start

16. Dezember 2015

Kreis Soest (wlv). Nicht Schweine im Weltall, aber Bauern vor Star Wars VII: Wer in der nächsten Zeit ins Kino geht, der wird nicht nur auf Luke Skywalker  im  „Das Erwachen der Macht“,  sondern im Vorprogramm vieler Kinohäuser der Region auch auf heimische Bauern mit Kuh und Schwein treffen. Mit dabei ist auch Familie Westerhoff aus Lippetal-Herzfeld. Der Spot „Verantwortung für die Natur, für Tiere, für uns Menschen“ flimmert zum wohl größten Kinoereignis des Jahres über die Leinwand. „Die reale heutige Welt der Landwirtschaft im Kontrast zu den Zukunftsfantasien der neuen Star-Wars-Trilogie könnte eine spannende Mischung werden“, sagt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Josef Lehmenkühler.
„Unser Anliegen ist es, ein realistisches Bild der heutigen Landwirtschaft zu vermitteln und Vertrauen zwischen Verbrauchern und Bauern zu schaffen“, sagt Lehmenkühler und fragt: „Womit können wir glaubwürdiger kommunizieren als mit echten Bildern und echten Bauern?“ Im Mittelpunkt des Kurzfilms stehen vier Bauernfamilien, die ihrem Beruf mit Begeisterung und Verantwortungsgefühl nachgehen. Sie sind zwischen ihren Schweinen und Kühen und  auf dem Acker zu sehen. In dem Spot berichten sie über ihre Arbeit im Stall und auf dem Feld. Sie erzählen über ihr Verhältnis zu ihren Tieren, zum Boden – zur Mutter Natur. Sie veranschaulichen, warum sie leidenschaftlich gerne Landwirt sind, fernab jeglicher Klischees.
„Auf peppige Art möchten wir vermitteln, dass Landwirtschaft sympathisch, transparent, verantwortungsbewusst und nachhaltig ist“, erläutert Josef Lehmenkühler. Im Spot erfolgt zudem eine Einladung an den Zuschauer, einen Bauernhof zu besuchen. Höfe für Gruppenbesuche und weitere kurzweilige Informationen zur Landwirtschaft findet man unter www.saugut-informiert.de.

Presse-Kontakt

Kino-Familie Westerhoff aus Lippetal-Herzfeld

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS