Kreisverbandstag der Landwirte 2017

13. Januar 2017

Lebensmittelsicherheit im Blickfeld

Kreis Soest (wlv). „Lebensmittelsicherheit – wie kann Wissenschaft Vertrauen schaffen?“, so lautet das Thema des diesjährigen Kreisverbandstages, zu dem der Landwirt¬schaftliche Kreisverband Soest am Dienstag, dem 17. Januar 2017, um 10.00 Uhr in die Gemeinschaftshalle in Oestinghausen einlädt. 

Referent ist der Präsident des Bundesinstitutes für Risikobewertung (BfR) in Berlin Prof. Dr. Andreas Hensel. Hauptaufgabe des BfR ist es, Stellung zu möglichen gesundheitlichen Risiken von Lebensmitteln, Produkten oder Chemikalien zu beziehen und somit die Bundesministerien bei ihren politischen Entscheidungen wissenschaftlich zu beraten. Das BfR wurde am 1. November 2002 gegründet, um den gesundheitlichen Verbraucherschutz zu stärken.

 „Wie sicher sind unsere Nahrungsmittel? Wo liegen wirkliche Risiken? Was hat sich in den letzten Jahren verändert? Was können wir verbessern?“, mit diesen Fragen werden wir uns bei unserem diesjährigen Kreisverbandstag beschäftigen, sagt Josef Lehmenkühler, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Soest.

Der Kreisverbandsvorsitzende lädt alle Landwirte und ihre Familien am Dienstag, dem 17. Januar 2017, um 10.00 Uhr nach Oestinghausen zum Kreisverbandstag ein. Da das Thema auch für andere Bürger interessant sein könnte, sind auch diese herzlich eingeladen.

Presse-Kontakt

Der Präsident des Bundesinstitutes für Risikobewertung Prof. Dr. Andreas Hensel kommt zum Kreisverbandtag der Landwirte.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS