Landwirte diskutierten mit Hans-Jürgen Thies

18. Juni 2021

Kreis Soest (wlv). Praktischen Einblick in die heimische Landwirtschaft gab es auf dem Hof Heidhues in Lippetal-Lippborg am Donnerstag, dem 17. Juni, für Hans-Jürgen Thies (MdB). Der Landwirtschaftliche Kreisverband Soest hatte gemeinsam mit der Landwirtschaftskammer und dem Zusammenschluss LSV zur Hofbesichtigung auf den Familienbetrieb mit Milchkuhhaltung, Schweinemast und Ackerbau zum Austausch eingeladen.

„Die Landwirtschaft befindet sich aktuell an einem großen Wendepunkt", leitete Kreisverbandsvorsitzender Josef Lehmenkühler ein und führte weiter aus: „Aber wir müssen aufpassen, dass wir bei aller Extensivierung die Sicherung der Ernährung in Deutschland noch gewährleisten können." Gerade die Pandemie habe gezeigt, wie wichtig die Versorgungsicherheit für ein Land sei. Sich nicht von Importen abhängig zu machen, sei besonders bei Grundbedürfnissen wie der Ernährung wichtig. „Das was wir an Landwirtschaft hier reduzieren, fehlt uns an heimischen Nahrungsmitteln", so der Landwirtevorsitzende.

Der Bundestagsabgeordnete für den Kreis Soest, Hans-Jürgen Thies (CDU), der Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft ist, machte in diesem Zusammenhang auf die Systemrelevanz der Landwirtschaft aufmerksam. „Wir müssen den bäuerlichen Familienbetrieb zukunftsfest machen, auch damit die Ernährungssicherung in Deutschland gewährleistet ist", sagte er.

Kreislandwirt Joachim Pehle appellierte, den Landwirten von Seiten der Politik stärker zu vertrauen. Bäuerinnen und Bauern würden in Generationen denken und in vollständig geschlossenen Kreisläufen wirtschaften.
Eine stärker wissenschaftsbasierte Politik mahnte Friedrich Kruse (LSV) an. Umwelt- und Agrarpolitik dürfe sich nicht am Mainstream orientieren, sondern müsse wissenschaftliche Fakten in den Vordergrund stellen.

Weitere Themen, über die sich Politik und Landwirtschaft auf dem Hof Heidhues austauschten, waren das Insektenschutzgesetz, die Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest, der landwirtschaftliche Mehrwertsteuersatz, die Kreislaufwirtschaft der Landwirtschaft als aktiver Beitrag zum Klimaschutz und das Thema Tierwohl.

 

Presse-Kontakt

Tauschten sich gemeinsam mit anderen Landwirtinnen und Landwirten auf dem Hof Heidhues in Lippborg über Landwirtshaft aus: v.l.n.r.: Josef Lehmenkühler, Hans-Jürgen Thies, Joachim Pehle und Rolf Heidhues.

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS