Frieling und Blöming zu Gast auf Hof Eckey in Westhilbeck

17. März 2022

Zukunft der Tierhaltung und Ernährungssicherung zentrale Themen

Kreis Soest (wlv). Zum Austausch über aktuelle landwirtschaftliche Themen hatte der Landwirtschaftliche Kreisverband Soest die beiden heimischen Landtagsabgeordneten Heinrich Frieling und Jörg Blöming auf den Hof Eckey in Werl-Westhilbeck eingeladen. Das Gespräch mit den CDU-Politikern machte den Auftakt einer Reihe von Gesprächen mit den verschiedenen politischen Parteien. Mit dabei waren zudem Vertreter der Landwirtschaftskammer, der Landfrauen und des Zusammenschlusses LSV.

Zentrale Themen waren die Zukunft der heimischen Tierhaltung und die Ernährungssicherung, ein Thema, das durch den traurigen Hintergrund des Ukraine-Krieges an aktueller Dramatik gewonnen hat.

Der in Westhilbeck gelegene Hof Eckey mit Ackerbau und Sauenhaltung wird derzeit von zwei Generationen bewirtschaftet, von Thomas und Margret Eckey sowie Sohn Stephan. „Während mein Vater mit Begeisterung Ackerbauer ist, brenne ich für die Tiere", sagte Stephan Eckey. Aus diesem Grund hat Familie Eckey einen neuen Tierwohl-Sauenstall geplant. In diesem Stall sollen die Tiere nicht nur ihr Bewegungsbedürfnis, sondern besonders auch ihr Sozialverhalten intensiv ausleben können. „Schweine sind von Natur aus Tiere, die in einer Rotte, also einer Kleingruppe, leben", erklärte Stephan Eckey, der auch schon im Studium seine Masterarbeit über Tierwohl in der Sauenhaltung geschrieben hat. Im neuen Stall werde den Tieren das optimal ermöglicht. Allerdings befindet sich der neue, bereits genehmigte Stall aufgrund der unsicheren Zukunftsaussichten noch nicht im Bau, sondern liegt derzeit auf Eis. „Die hohen Investitionen für den Stall und der deutlich größere Arbeitsaufwand müssen sich irgendwann tragen", sagte der Junglandwirt. Ob das gelinge sei aber sehr ungewiss. Lebensmittel müssten wieder eine entsprechende Wertschätzung erfahren, aber auch die Politik müsse verlässliche Rahmenbedingungen schaffen, ergänzte Landwirtevorsitzender Josef Lehmenkühler, sonst verliere man die hervorragend ausgebildeten jungen Hofnachfolgerinnen und Hofnachfolger. MdL Heinrich Frieling stimmte zu: „Die heimische Landwirtschaft erzeugt hochwertigste Lebensmittel. Unsere Standards gehören zu den höchsten weltweit." Schon allein deshalb müsse man darauf achten, dass Landwirtschaft hier auch noch weiterhin stattfinde, sagte Frieling.

Von dramatischer Aktualität sei das Thema Ernährungssicherung derzeit, waren sich alle Anwesenden einig. Der Krieg in der Ukraine verknappe Brotgetreide auf dem Weltmarkt enorm; der hohe Exportanteil Russlands und der Ukraine fehle. Zudem machten hohe Energiekosten und explodierende Düngerpreise die Produktion teuer. „Genau wie im Energiebereich müssen wir auch hier neu denken", sagte Lehmenkühler. Die im Zuge der neuen EU-Agrarpolitik geplanten vier Prozent Stilllegung seien in der aktuellen Situation nicht vertretbar. Die beiden Politiker stimmten ihm zu. „Wir werden von Seiten der NRW-Koalition einen Antrag einbringen, dass die geplante Stilllegungsverpflichtung vor dem Hintergrund drohender Versorgungsengpässe mit Getreide überprüft wird", sagte Jörg Blöming (MdL). Gerade der heimische Bördeboden, der keine Bewässerung und verhältnismäßig wenig Energie in der Bewirtschaftung benötige, müsse seinen Anteil zur Ernährungssicherung leisten, argumentierte Lehmenkühler. „Wir Landwirte können bei knapper Versorgung gut mit hohen Getreidepreisen leben", sagte der Vorsitzende und führte weiter aus: „Aber wir haben eine moralische Verantwortung für alle Menschen." Deshalb sei die Sicherung der Ernährung von höchster Priorität.

Presse-Kontakt

- Landtagsabgeordnete zu Gast auf Hof Eckey in Westhilbeck, v.l.n.r.: Margret Eckey, Kreislandfrau Anne Bühner, Kreislandwirtin Gerlinde Hollmann, Heinrich Frieling (MdL), Geschäftsführer Burkhard Schröer, Jörg Blöming (MdL), Stephan Eckey, Kreisverbandsvorsitzender Josef Lehmenkühler, Thomas Eckey, Geschäftsführer der Landwirtschaftskammer Dr. Harald Lopotz und Friedrich Kruse (LSV)

- Landwirt Stephan Eckey erläutert den Landtagsabgeordneten Jörg Blöming (links) und Heinrich Frieling (2. von links) seine Zukunftsplanungen, rechts im Bild Margret Eckey

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS