Kreisverbandstag: Landwirte diskutieren zur Tierhaltung Kresiverbandstag mit WLV-Präsident Johannes Röring am 6. März

01. März 2013

-wlv/mg- Kreis Steinfurt/Saerbeck. Ein hochaktuelles Thema steht im Mittelpunkt des Kreisverbandstages des WLV-Kreisverbandes Steinfurt am kommenden Mittwoch, 6. März, ab 19.30 Uhr in Hövels Festhalle in Saerbeck. „Unseren Tieren geht es gut!? Hochwertige Lebensmittelerzeugung durch verantwortliche Tierhaltung“ ist die Veranstaltung überschrieben. Mit den Landwirten diskutieren der neue WLV-Präsident Johannes Röring, Dr. Lars Schrader, Leiter des Instituts für Tierschutz und Tierhaltung am Friedrich-Loeffler-Institut Celle, Kreisveterinär Dr. Christoph Brundiers und aus Sicht der Medien Stefan Werding (Westfälische Nachrichten). „

Die Nutztierhaltung steht im Fokus der Öffentlichkeit, dabei geht es nicht nur um die Qualität des erzeugten Produktes, sondern um den ganzen Produktionsprozess“, sagt der Kreisverbandsvorsitzende Johann Prümers und lädt alle Landwirte, Landfrauen und Landjugendliche ein, beim Kreisverbandstag am kommenden Mittwoch gemeinsam Lösungen für die anstehenden Herausforderungen zu finden. Wie können die bäuerlichen Familienbetriebe im Kreis auf die vielfältigen politischen und gesellschaftlichen Anforderungen reagieren und die Akzeptanz im Kreis erhalten? „Wir erwarten eine klare, faire, offene und kritische Diskussion“, so Johann Prümers. Eingeladen zum Kreisverbandstag des WLV-Kreisverbandes Steinfurt sind alle interessierten Landwirte, Landfrauen und Landjugendliche.

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS