Wertewandel im Mittelpunkt

06. Dezember 2013

Treffen der Landsenioren / Goldene Meisterbriefe

-wlv/mg- Kreis Steinfurt. Mit dem vorweihnachtlichen Treffen der Landsenioren im Kreis Steinfurt hatte die Landwirtschaftskammer jetzt den passenden Rahmen für eine ganz besondere Ehrung gewählt. Acht Meisterinnen der ländlichen Hauswirtschaft und  neun Landwirtschaftsmeister erhielten aus der Hand von Kreislandwirt Hermann Borchert und Dr. Horst Kiepe (Leiter der Kreisstelle Steinfurt der Landwirtschaftskammer) ihre goldenen Meisterbriefe. Auch Konstantin Freiherr Heereman und Hildegard Voß-Segbert (Landsenioren) sowie Jörg Müller (WLV-Kreisverband) gratulierten.

Als die Jubilarinnen und Jubilare 1963 ihre Meisterprüfung ablegten, so Hermann Borchert in seiner Grußadresse, taten sie einen wichtigen, zukunftsweisenden Schritt, um für die Aufgaben als Betriebsleiter oder Betriebsleiterin und für die Ausbildung des landwirtschaftlichen Nachwuchses bestens gerüstet zu sein.


Den goldenen Meisterbrief im Bereich ländliche Hauswirtschaft erhielten: Elsa Buerbank geb. Hegemann (Senden), Elisabeth Hasebrink geb. Brüning (Essen), Aloysia Burwinkel geb. Storm-Gaußling (Cloppenburg), Maria Schulze Isfort geb. Frandrup (Altenberge), Paula Horstmann geb. Nürenbörger (Dülmen), Margarete Schrudde geb. Langehaneberg (Dorsten), Elisabeth Bögel geb. Holtkamp (Ibbenbüren) und Antonia Engberding geb. Wernsmann (Greven).


Ihren goldenen Landwirtschafts-Meisterbrief nahmen Rolf Beckmann (Burgsteinfurt), Aloys Fischer (Hörstel), Willi Heitkamp (Neuenkirchen), Antonius Kleine-Harmeyer (Hopsten), Gustav Kröner (Lengerich), Gerd-Heinz Löllmann (Lengerich), Friedrich-Karl Niederdahlhoff (Lienen), Willi Ottmann (Saerbeck) und Leonhard Schilling (Wettringen) entgegen.
Musikalisch umrahmt wurde die Adventsfeier, zu der über 140 Landsenioren in die Gaststätte Ruhmöller gekommen waren, von der Gitarrengruppe „Saitentasten“ des Heimatvereins Saerbeck, die zum Mitsingen der adventlichen Lieder auch in plattdeutscher Sprache einlud. Als Referenten hatten die Landsenioren Superintendent André Ost gewinnen können. Er lenkte den Blick auf den Wertewandel in Familie und Gesellschaft.


Auch für das kommende Jahr planen Hildegard Voß-Segbert und Constantin Freiherr Heereman für die Landsenioren im Kreis Steinfurt ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen zu aktuellen Themen und einer Tagesfahrt. Für Interessenten erteilt der WLV-Kreisverband Auskunft. Tel. 02574 – 939260.

Presse-Kontakt

Goldene Meisterbriefe

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS