WDR berichtet über Tierschutzverstöße

16. September 2019

Stellungnahme des KV-Vorsitzenden Albert Rohlmann

Berichterstattung WDR WestPol / Aufnahmen von Tieren aus Stalleinbrüchen im Kreis Steinfurt

Ergänzend zur Pressemitteilung des WLV vom 16. September 2019 äußert sich

Albert Rohlmann, Vorsitzender des WLV-Kreisverbandes Steinfurt, wie folgt:

 „Die Fernsehbilder zeigen Aufnahmen von einzelnen Tieren, die unschön und nicht akzeptabel sind. Sie geben jedoch nicht ansatzweise das Gesamtbild eines Betriebes/Bestandes wieder.

 Dass Tiere erkranken, lässt sich auch bei allerbester Fürsorge nicht ausschließen. Es ist jedoch zwingend nötig, für erkrankte Tiere in Absprache mit dem Hoftierarzt einen individuellen Therapieplan festzulegen und dann umzusetzen.

 In Einzelfällen müssen Tiere auch notgetötet werden. An der Sensibilität hierfür müssen wir täglich arbeiten.“

Presse-Kontakt

Daten werden geladen …

powered by webEdition CMS